Barockwinkel Landkreis Günzburg

Obwohl man bei dem Namen „Barockwinkel“ wohl eher an ein Kleinod barocker Kunst und ein Mekka für Antiquitätenfreunde denken mag, nennt sich der Landkreis Günzburg selber „Familien- und Kinderregion“. Und so paßt es auch bestens ins Bild, wenn im Sommer 2002 der Legoland- Freizeitpark seine Tore öffnen wird. Es gibt hier aber nicht nur Monumente aus den kleinen bunten Steinen, sondern auch in Lebensgröße. Eine Fülle an sehenswerten Denkmälern, die Zeugnis unser kulturellen Entwicklung sind laden zur Besichtigung ein. Es handelt sich um aufgeschlossene, freundliche Menschen, die durch ihre Gastfreundschaft, Familien- und Kinderfreundlichkeit beeindrucken. Uns so sagt man dem Schwaben auch nach immer für ein „Schwätzle“ mit dem „ Herrn Nachbarn“ dankbar zu sein. Sprichwörtlich ist auch die „Schaffe- Schaffe- Häusle- Baue“- Mentalität der Schwaben. Weist sie aber eigentlich nur darauf hin, daß es sich um einen strebsamen Schlag Menschen handelt, der zuerst sein Haus bestellt bevor er sich dem vergnügen widmet. Das heißt aber nicht, das der Schwabe nicht genießen kann! Vielmehr kann man sich auf feinste von der schwäbischen Gastlichkeit verwöhnen lassen und die herzhafte regionale Küche mit den vielen Spezialitäten genießen. Wem der Sinne eher nach Aktivität steht, der sei auf die romantischen Flußläufe verwiesen, die zum Radeln einladen.

Teilen: